Leichtentzündlich oder hochexplosiv, auf jeden Fall brandgefährlich
mit Brandschutz von WAGNER Gefahr bannen
Personen-, Umwelt- und Güterschutz
mit rückstandsfreier Brandbekämpfung von WAGNER

Die in einem Gefahrstofflager gelagerten Stoffe, darunter Gase, Flüssigkeiten oder Feststoffe sind oft brennbar und je nach Gefahrenklasse als entzündlich, leichtentzündlich oder hochentzündlich einzustufen. Auch weisen sie oft brandfördernde oder explosive Eigenschaften auf. Durch die brandschutztechnisch kritischen Stoffe ist die potenzielle Brandgefahr im Gefahrstofflager außergewöhnlich hoch. Weiter spitzt sich die Gefährdungslage zu, wenn freigesetzte brennbare Stoffe oder ihre Verbrennungsrückstände mit Sauerstoff oder untereinander reagieren. Die Entstehung giftiger Nebenprodukte und Gase sind die Folge. Um diesen Gefahren vorzubeugen, hat Brandschutz im Gefahrstofflager höchste Priorität und das Ziel, die Gefährdung von Menschen, Tieren und Umwelt zu minimieren. Hinzu kommen unternehmerische Anforderungen wie die Lagerwaren vor Verlust zu schützen, das Lager selbst samt der investitionsintensiven Automatisierungssysteme vor Schaden zu bewahren und vor allem die Betriebsabläufe und somit die Lieferfähigkeit zu erhalten. Die Betriebsprozesse sollen weder aufgrund von Fehlalarmen noch aufgrund von Brandbekämpfungsszenarien unterbrochen werden, die langwierige, teure Reinigungs- und Entsorgungsmaßnahmen mit sich bringen.

Zuverlässiges Brandschutzkonzept für Gefahrstofflager

Aktive Brandvermeidung in Kombination mit CO2-Gaslöschanlage

In Zusammenarbeit mit dem Kunden Fuchs Lubritech und der VdS-Schadenverhütung GmbH in Köln hat WAGNER ein Konzept entwickelt, das den hohen Anforderungen an den Brandschutz im Gefahrstofflager gerecht wird. Das Brandschutzkonzept schützt sowohl das Personal als auch das Lager, die Waren, die Lagertechnik sowie die Umwelt. Ein Teil dieses Konzeptes basiert auf dem Einsatz der aktiven Brandvermeidung OxyReduct® ...

Warum WAGNER?

Mit Brandschutzsystemen für Gefahrstofflager von BASF oder Fuchs Lubritech hat sich die WAGNER Group GmbH in den vergangenen Jahren eine führende Rolle im aktiven Brandschutz erarbeitet.

Vorteile

  • Anpassungsfähig
    Maßgeschneiderte Brandschutzkonzepte für höchste Sicherheitsstandards, z. B. durch Kombination aus aktiver Brandvermeidung und CO2-Löschsee-Anlage.
  • Praktikabel
    Keine räumliche Trennung von unterschiedlichen Gefahrstoffen erforderlich.
  • Brandschutz
    Vorbeugender Brandschutz durch hochsensible und fehlalarmsichere Ansaugrauchmelder.
  • Zuverlässig
    Vermeidung von Betriebsunterbrechungen.

Referenzprojekte

BASF Coatings AG: Ausgereifte Brandschutzlösung schützt Lager des größten Chemiekonzerns

Wir standen vor einer kniffligen Aufgabe, die sich mit klassischer Sicherheitstechnik nicht lösen ließ. Unsere Werkfeuerwehr hat in umfangreichen Testreihen versucht, ein durch OxyReduct® geschütztes Testlager in Brand zu setzen – vergebens.

Dr. Peter Bachhausen, Leiter Sicherheit und Umweltschutz, BASF Coatings AG

Fuchs Lubritech GmbH, Kaiserslautern (Deutschland): Spezialist für Schmierstoffe schützt sein Lager mit OxyReduct

In Zusammenarbeit mit Fuchs Lubritech und der VdS-Schadenverhütung GmbH in Köln hat WAGNER ein Konzept entwickelt, das den hohen Anforderungen an den Brandschutz im Gefahrstofflager gerecht wird.

News zum Thema

MIPS Moskau

Im Ausland ist WAGNER unter anderem in Moskau auf der MIPS Aussteller.

CeBIT

Die WAGNER Group wird als Partner des 360° dc Pavillon vertreten sein.

LogiMAT

WAGNER stellt auf der LogiMAT innovative Brandschutzlösungen vor. Überzeugen Sie sich vor Ort von unseren Systemen

Security on Tour

Brandschutzexperte WAGNER tourt mit Sicherheits-Roadshow durch Deutschland - auch in Ihrer Nähe

Security on Tour

Brandschutzexperte WAGNER tourt mit Sicherheits-Roadshow durch Deutschland - auch in Ihrer Nähe

Security on Tour

Brandschutzexperte WAGNER tourt mit Sicherheits-Roadshow durch Deutschland - auch in Ihrer Nähe