EUSAS Konferenz 2019

Aerosole im Kontext der Branderkennung

Am 12. und 13. Februar fand die Europäische Konferenz der EUSAS e.V. zum Thema "Aerosole im Kontext der Branderkennung" in Langenhagen statt. WAGNER war dieses Mal nicht nur Gastgeber der Konferenz, sondern war auch mit Fachvorträgen von Florence Daniault, Leiterin Innovation, und Dr.-Ing. Oliver Linden, Business Development Manager, vertreten.

Die Konferenz, die von der EUSAS e.V. (Europäische Gesellschaft für automatische Sicherheitssysteme) organisiert wird, richtet sich vor allem an Vertreter der Brandschutz- und Sicherheitsindustrie, Testhäuser, Normenentwickler, Praktiker und Wissenschaftler, die sich für Brandschutztechnik sowie Brandmelde- und Systemtechnologien interessieren. Ziel der Konferenz ist es, den Teilnehmern einen Überblick über den neuesten Stand der Technik, aktuelle Entwicklungen sowie zukünftige Trends zu geben. Ebenfalls dient die Konferenz als ideale Plattform zum Austausch und Netzwerken.

Die Konferenz war in vier verschiedene Sitzungen unterteilt. In der ersten und dritten Sitzung der Konferenz wurden aktuelle Forschungsprojekte unter der besonderen Berücksichtigung der frühzeitigen Branderkennung betrachtet. Daran anschließend wurde sich in der zweiten Sitzung unter anderem mit der Prüfung nach EN 54-27 und der Kalibrierung von optischen Rauchmeldern befasst. Zu diesen Themen haben Florence Daniault und Dr. Oliver Linden referiert.

Am zweiten Konferenztag konzentrierten sich die Beiträge der vierten Sitzung vorwiegend auf Themen der Standardisierung. Ein Highlight des zweiten Konferenztages war definitiv die abschließende Tour durch die WAGNER World und die Vorstellung der Produkte. Die Teilnehmer hatten hierbei die Möglichkeit an Live-Demonstrationen von Brandversuchen teilzunehmen, um mehr über innovativen Brandschutz zu lernen.