Das aktive Brandvermeidungssystem OxyReduct® setzt auf Brandvermeidung statt Schadensregulierung. Dabei bedient sich das System eines einfachen Prinzips: Denn durch das Einleiten von Stickstoff in den zu schützenden Bereich wird einem möglichen Brand vorab die Stützenergie Sauerstoff entzogen, die zur Ausbreitung eines Brandes benötigt wird.

Vorbeugend wird einem Entstehungsbrand damit quasi die Luft genommen. Die Entwicklung eines Brandes ist bereits in seiner Entstehungsphase unterbunden. Ein offener Brand kann so gar nicht erst entstehen. Dabei kann das System sowohl bei teil- als auch vollautomatisierten Lagern zum Einsatz kommen. Das Schutzkonzept wird den Bedingungen entsprechend angepasst und die Sauerstoffkonzentration, die unter normalen Bedingungen bei 20,95 Vol.-% liegt, wird auf eine Konzentration zwischen 17,0 bis 13,8 Vol.-% heruntergefahren.

Wie funktioniert das Brandvermeidungssystem OxyReduct®?

Die von der VdS Schadenverhütungs GmbH anerkannte WAGNER-Technologie arbeitet mit einer kontrollierten Sauerstoffreduktion in Räumen bzw. Schutzbereichen. Indem aus der Umgebungsluft gewonnener Stickstoff in den Schutzbereich eingeleitet wird, wird die Sauerstoffkonzentration unter die spezifische Entzündungsgrenze des dort vorhandenen Materials abgesenkt und gehalten. Damit begrenzt die patentierte Technologie, dass in dieser Atmosphäre ein Brand entstehen bzw. sich ausbreiten kann.

Welche Vorteile bietet Ihnen die aktive Brandvermeidung?

  • Personen, Werte und Prozesse werden durch den vorbeugenden Brandschutz effektiv geschützt.
  • Das Brandrisiko im Lager ist erheblich minimiert, da ein Brand bereits in seiner Entstehungsphase gehemmt wird.
  • Ein offener Brand im Hochregallager wird unterbunden.
  • Schäden durch Rauch, Ruß und Löschmittel oder chemische Reaktionen werden vermieden.
  • Dadurch, dass der Stickstoff natürlich aus der Umgebungsluft gewonnen werden kann, ist die Entsorgung von Brandresten, Asche oder Löschgasen nicht nötig.
  • Investitionen sind geschützt.
  • Außerdem ermöglicht die platzsparende Installation des OxyReduct® Systems im Vergleich zu Sprinklern eine höhere Kapazitätsauslastung des Lagers und bis zu 15 % mehr Lagervolumen.
  • Die OxyReduct® Anlage wird auf Ihre Anforderungen hin ausgelegt und bietet Ihnen damit maßgeschneiderten Brandschutz.
  • Der individuelle Anlagenbau schützt Ihr Hochregallager sowie die Regalsysteme und Fördertechnik vorbeugend und zuverlässig.

Ihre Existenzsicherung

Mit dem Brandvermeidungssystem vermeiden Sie teure Betriebsausfälle und -Unterbrechungen. Sie schützen Ihre Investitionen und Güter und senken damit erheblich Ihr unternehmerisches Risiko. Sollten sich die Bedingungen bei Ihnen hinsichtlich Nutzung oder Erweiterung/Umbau von Gebäuden ändern, haben Sie mit OxyReduct® die Möglichkeit, diese jederzeit flexibel anzupassen. Profitieren Sie von dem hohen Kosten-Nutzen-Faktor der Anlage mit niedrigen Betriebskosten im Vergleich zu Klimaanlage oder Beleuchtung und setzen Sie auf ein zertifiziertes und geprüftes System, das bereits hundertfach erfolgreich im Einsatz ist.

Ausgezeichneter Brandschutz

Die VdS Schadenverhütung GmbH hat OxyReduct® als erstes System der aktiven Brandvermeidung anerkannt. Für Bauherren, Eigentümer und Betreiber ist die Auszeichnung von zentraler Bedeutung, da sie Qualität und Zuverlässigkeit der Anlage bescheinigt. Außerdem erfüllt OxyReduct® höchsten Personenschutz: Abhängig von den Anforderungen des Lager-Betreibers sowie dem gewählten Schutzniveau für das zu schützende Hochregallager wird die Sauerstoffkonzentration im Lager eingestellt.

Je nach Höhe der Sauerstoffkonzentration können gesunde Personen ohne Bedenken im Lager arbeiten und die Lagertechnik bedienen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat dazu im Juni 2013 ein Papier veröffentlicht. In der Information BGI/GUV-I 5162 "Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre" stellt sie drei Risikoklassen für das Arbeiten in Räumen mit reduziertem Sauerstoffgehalt auf und empfiehlt Sicherheitsmaßnahmen für die jeweiligen Spannen an Sauerstoffkonzentration. Mehr dazu lesen Sie im Produktbereich OxyReduct®.

Systeme kombinieren

Um einen Schwelbrand frühzeitig zu erkennen, kommen in Kombination mit der aktiven Brandvermeidung OxyReduct® TITANUS® Ansaugrauchmelder zum Einsatz. Kleinste Pyrolysepartikel in der Luft können durch die Brandfrühesterkennung mittels TITANUS® zuverlässig detektiert werden.

Um einen Brand zu bekämpfen und seine Ausbreitung zu verhindern, kann das System der aktiven Brandvermeidung um die Gaslöschanlage FirExting®, die effizient und rückstandsfrei löscht, ergänzt werden.

Mit dem Gefahrenmanagement VisuLAN® können verschiedene Gebäudetechnik-, Kommunikations- und Sicherheitssysteme zentral überwacht und gemanagt werden. Sicherheitsrisiken und Bedienfehler werden minimiert. Im Ernstfall können umgehend die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden, um größeren Schaden abzuwenden.


OxyReduct® im Einsatz

Papier, Pappe, Kunststofffolie – viele Verpackungsmaterialien, die in den Regalsystemen im Lager zum Einsatz kommen, sind leicht entzündlich. Sind diese Materialien einmal entflammt, kann sich ein Brand im Hochregallager rasend schnell ausbreiten. Das Video zeigt das Brandverhalten von Kartonagen in Atmosphären mit reduziertem Sauerstoffgehalt und verdeutlicht damit das Prinzip des aktiven Brandvermeidungssystem OxyReduct® von WAGNER. Jetzt Brandversuch ansehen!