Das spezielle Löschmittel für EDV-Anlagen

Um Computeranlagen und Rechenzentren risikogerecht zu schützen, müssen Brände schnell, wirksam und rückstandsfrei bekämpft werden. Novec™ 1230 entzieht dem Brandherd die Wärmeenergie. So erlischt das Feuer innerhalb kürzester Zeit. Novec™ 1230 ist elektrisch nicht leitend und erfordert einen geringeren Platzbedarf für die Bevorratung des Löschmittels.

Novec 1230 als Löschgas

  • Löscht extrem schnell mit einer Flutungszeit von max. 10 Sekunden
  • Ist elektrisch nicht leitend
  • Es werden im Vergleich zu Inertgasen ähnlich große Druckentlastungsflächen wie bei der Softflutung benötigt
  • Geringer Platzbedarf für Bevorratung des Löschmittels
  • Nur kurze Vorwarnzeit erforderlich
  • Ein- und Mehrbereichsanlagen möglich
  • In löschfähiger Konzentration nicht personengefährdend

1. Ansaugrauchmeldesystem: Analysiert die Raumluft permanent aktiv via Luftprobenentnahme, detektiert selbst minimale Rauchentwicklung frühestmöglich
2. Druckentlastung: Verhindert einen unzulässigen Druckanstieg bei Flutung des Löschbereiches
3. Gaslöschdüsen: Verteilen das Löschgas im Alarmfall in den Löschbereich
4. Rauchmelder: Überwachen den Löschbereich, melden bei Rauchentwicklung einen Alarm zur Löschsteuerzentrale
5. Akustische und optische Alarmierungsmittel: Sorgen in der Vorwarnzeit dafür, dass alle Personen den Schutzbereich verlassen können
6. Brandmelde-/Löschsteuerzentrale: Verarbeitet Brandmeldesignale, löst die Alarmierung aus und flutet nach der vorgegebenen Verzögerungszeit den Löschbereich
7. Löschmittelbehälter: Novec™ 1230 wird im flüssigen Zustand platzsparend in Behältern bis zu 140 Liter mit 42 bar Stickstoffpolster bevorratet

Anwendungsbereiche

Rechenzentren

Höchstverfügbarkeit hat oberste Priorität für Data Center. Dabei besteht durch die hohe Energiedichte im Rechenzentrum ein erhöhtes Brandrisiko, das bereits durch einen unbemerkten Schwelbrand eines Kabels zu einem Brand mit Ausfall des Rechenzentrums führen kann. Mit der Gaslöschtechnik FirExting® erfolgt die Löschung dank Softflutung und speziell entwickelten Schalldämpfern besonders gleichmäßig und schonend.

zur Anwendung

Kontroll- Mess- und Steuerräume

Um die Nutzung und den Betrieb eines Gebäudes aufrechtzuerhalten, müssen zentrale Kontroll-, Mess- und Steuerräume, in denen die Haustechnik oder Telekommunikation zusammenläuft, funktionstüchtig sein. Durch eine frühzeitige Branderkennung und Gaslöschung mit FirExting® kann der Betrieb meist aufrechterhalten werden.