Der Sensibelste unter den Ansaugrauchmeldern

Im Vergleich zu den anderen TITANUS® Geräten ist der TITANUS SUPER·SENS® der aller sensibelste. Er eignet sich für besonders hohe Detektionsansprüche in stark klimatisierten Bereichen oder Reinräumen wie in der Computerchipfertigung. Der TITANUS SUPER·SENS® kann je nach Ausführung bis zu 2.000-mal sensibler sein als herkömmliche optische Rauchmelder, da er eine Anzeigesensibilität von 0,0025 % Lt/m aufweist.

Der TITANUS SUPER·SENS® ist in einer netzwerkfähigen Variante zu erhalten. Er verfügt über 24 Ansaugöffnungen. Aufgrund des reinen Einsatzbereiches ist eine Brandmustererkennung nicht notwendig da Täuschungsalarme prinizipiell nicht entstehen können. Die bewährte innovative HPLS-Technologie sorgt für die hohe Sensibilität. Die TITANUS SUPER·SENS® Version für Reinräume hat eine 2-fach erhöhte Sensibilität und Reinsträume eine 4-fach erhöhte Sensibilität. Für aggressive Atmosphären ist die Galvanik-Variante eine gute Wahl.

Vorteile

  • Optional ist eine Rauchpegelanzeige für den Ansaugrauchmelder erhältlich, ebenso besteht die Möglichkeit einer Parallelanzeige.
  • Eine Vernetzung via Ethernet und SNMP ist aufgrund des vorhandenen Steckplatzes für eine Netzwerkkarte möglich.
  • Ein gestuftes Alarmierungskonzept mit bis zu 3 Alarmen pro Detektormodul ist umsetzbar.
  • TITANUS® PipeXpress: Mit nur 5 Mausklicks ist die planungssichere Projektionierung abgeschlossen.
  • Die Inbetriebnahme durch Plug & Play ist zeitsparend.

Ausstattungs- und Einsatzmerkmale


Anwendungsbereiche

Reinräume

Die aktive Luftprobenentnahme erlaubt eine sichere Rauchdetektion trotz zwangsgeführter Luftströmung und hoher Luftgeschwindigkeit. Die Raumluft im Produktionsbereich bleibt kontaminationsfrei durch die Probennahme der Raumabluft. Das Wartungs- und Servicepersonal der Ansaugrauchmelder muss den Reinraum nicht betreten. Trotz der extremen Verdünnung des Brandrauchs in Reinräumen detektieren TITANUS® Ansaugrauchmelder zuverlässig, da sie bis zu 2.000 Mal sensibler als punktförmige Rauchmelder sind.

Rechenzentrum

Das höchste Ziel und gleichzeitig der Anspruch von Betreibern eines Rechenzentrums lautet: die ständige maximale Verfügbarkeit von Rechenleistung und Daten sicherzustellen. Mit TITANUS® Ansaugrauchmeldern können entstehende Brände frühzeitig erkannt und Betriebsstörungen entgegengewirkt werden. Netzwerkkarte und Ethernet-Verkabelung in TITANUS® Geräten sorgen dafür, dass Alarm- und Störungsmeldungen direkt in das RZ-Managementsystem integriert werden. Nach Voralarmierung kann im Brandfall direkt eine automatische Sicherung von Daten erfolgen, um Datenverlusten – insbesondere bei Stromlosschaltung – vorzubeugen. Speziell für IT-Bereiche wurde der weit verbreitete Netzwerkprotokollstandard „SNMP“ (Simple Network Management Protocol) in die TITANUS® Netzwerklösung implementiert. Dies ermöglicht eine unmittelbare Benachrichtigung des IT-Personals über Störungs- und Brandereignisse im Überwachungsbereich.

zur Anwendung

EDV-Anlagen

Verfügbarkeit hat oberste Priorität für EDV-Anlagen, da die gesamte Kommunikation sowie Geschäftsprozesse über diese abgebildet werden. WAGNER bietet Lösungen für schwach bis stark belüftete EDV-Anlagen. Mit TITANUS® Ansaugrauchmeldern werden Kabelbrände oder andere durch elektrische Defekte hervorgerufene Brände frühzeitig detektiert, sodass umgehend Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.

zur Anwendung